English

HERMINE HACKL ALS PRÄSIDENTIN DER NATURSCHUTZPLATTFORM BIOSA-BIOSPHÄRE AUSTRIA ERNEUT BESTÄTIGT

There are no translations available.

Vorstand_2016Wiederwahl2016St. Gallen (12. April 2016) – Bei der heutigen Generalversammlung der Naturschutzplattform BIOSA-Biosphäre Austria wurde die seit 2010 amtierende Präsidentin, Mag. Hermine Hackl, einstimmig wiedergewählt und tritt somit ihre bereits dritte Funktionsperiode an. „Vor genau 300 Jahren wurde das Prinzip der Nachhaltigkeit erstmals von Forstleuten konkret ausformuliert. Seitdem hat dieses Gedankengut in allen Lebensbereichen Fuß gefasst und ist auch im Naturschutz ein gelebter Grundsatz, den die BIOSA mit ihren modernen und zeitgemäßen Werten und Ideen forciert. Denn Naturschutz darf nicht zu einer Plattitüde verkommen, sondern hat etwas mit Herzensbildung, Hausverstand und Respekt zu tun. Aus diesem Grund setzt sich BIOSA seit vielen Jahren für eine Partnerschaft von Eigentümern und Öffentlichkeit im Rahmen von Vertragsnaturschutzprojekten ein", erklärt die Präsidentin die Ideologie von BIOSA und bedankt sich bei den Mitgliedern für das ihr entgegengebrachte Vertrauen, die Mitarbeit und die Unterstützung zum Wohle der Natur. weiterlesen

   

Jahresrückblick 2015

There are no translations available.

   

20 Jahre BIOSA-Naturwaldzellen-Programm in der Steiermark

There are no translations available.

Kooperation mit Land Steiermark wird um weitere 20 Jahre verlängert

Nostitz1_1a-kleinDas BIOSA Naturwaldzellen-PNostitz1_2-klienrogramm Steiermark

begeht heuer sein 20-jähriges Jubiläum. Dieses Programm der BIOSA und der Naturschutzabteilung des Landes Steiermark ist ein Vorbildprojekt für angewandten und freiwilligen Naturschutz im Wald und wird nunmehr um weitere 20 Jahre verlängert. Ziel des Programmes ist es, künftig alle in der Steiermark vertreten Waldgesellschaften zu erfassen.

Aus diesem Anlass lud Friedrich Nostitz-Rieneck am 23.09.2015 in seinen Wald in Eisenerz in die  Naturwaldzelle "Ulmen-Lagstatt".

Landesrat Mag. Jörg Leichtfried, BIOSA-Präsidentin Hermine Hackl, Carl von Croy sowie zahlreiche weitere Gäste folgten der Einladung in den Bergulmenschluchtwald.

Presseaussendung

   

Page 1 of 15