Ziel des Projektes ist die Erhaltung von Waldbiodiversität durch die Vernetzung von Lebensräumen.

Gesucht werden dazu Flächen mit einer Größe von ca. 0,5-1,5 Hektar zur Außernutzungstellung für 10 Jahre. Eine vertragliche Vereinbarung zwischen den WaldbesitzerInnen und Waldbesitzern und dem BFW regelt die finanzielle Abgeltung und stellt die Basis für die Buchführung von wissenschaftlichen Begleituntersuchungen dar. Die finanzielle Abgeltung wird als pauschales Entgelt pro Hektar in Abhängigkeit von der Bestockung (Baumarten und Altersstufe) ermittelt.

Gesucht werden:

  • Flächen mit Habitatbaumgruppen
  • Flächen mit hohem Totholzanteil
  • Sukzessionsflächen nach Borkenkäferbefall
  • Auwald-Flächen mit Eschenanteil

Im Projekt-Folder finden Sie detailliertere Informationen zum betreffenden Projekt.

Interessierte Waldbesitzer können sich ab Herbst über die Projekt-Homepage www.trittsteinbiotope.at (erst ab Herbst 2021 aktiv !) für unseren Newsletter anmelden.

Im Dezember 2021 gibt es den ersten Aufruf zur Meldung von Flächen. Dieser wird über den Newsletter angekündigt. Wir freuen uns auf Ihr Interesse an einer Zusammenarbeit.

Das Projekt wird über die Ländliche Entwicklung 14-20 finanziert

3 Foeg Leiste BundELERLaenderEU 2020 RGB

Zurück nach oben

Bund Laender EU ELER DE